Startseite | BACCARA | BACCARA GESCHICHTE

BACCARA GESCHICHTE

Baccara ist ein Glücksspiel und die Baccara Geschichte soll ihre Ursprünge im 15ten Jahrhundert haben. Da es bis ins 15te Jahrhundert zurückgeht, haben viele Forscher verschiedene Ansichten was den eigentlichen Geburtsort von Baccara angeht. Die Forscher haben sich geeinigt, dass das Spiel zu erst in Frankreich oder Italien erfunden wurde. Es ist sehr schwer festzulegen welches der beiden Länder der Geburtsort von Baccara ist, weil es Variationen vom Spiel in beiden Ländern gibt. Egal wo es zu erst auftauchte, der name auf italienisch („Baccara“) und französisch („Baccara“) bedeutet „Null“. Es wurde „Null“ genannt weil die 10nen, Buben, Damen und Könige alle 0 Punkte wert sind.

Viele Leute glauben das Baccara zum ersten Mal in Italien auftauchte und von Felix Falguiere im Ende des 15ten Jahrhunderts erfunden wurde mit Tarot-Karten. Ein Ritual von den Etruskern soll von Felix Falguiere in ein Glücksspiel namens „Baccara“ transformiert worden sein- venezianischem Slang „Baccara“, bedeutend „null“. In diesem Ritual beeteten die Etrusker eine blonde Frau an, auf sie wartend, dass sie einen 9 seitigen Würfel wirft. Das Resultat zeigte was ihr Glaube ist. Wenn sie weniger als 5 wirft, musste sie zu einem Meer gehen und ertrinken. Wenn sie eine 6 oder 7 warf durfte sie weiterleben. Falls sie eine 8 oder 9 warf würde sie eine Priesterin werde. Das Gute ist, dass viele Sachen sich seitdem geändert haben... :-)

Die erste Version von Baccara, die von Falguiere erfunden wurde, wird mit einem Tarot-Kartendeck gespielt und wurde 1490 nach Frankreich gebracht, wo es von den französischen Adligen gespielt wurde. Danach wurde es ein Casinospiel und entwickelte sich zum Europäischen Baccara und „Chemin de Fer“, das wir heutzutage spielen.

Im 20ten Jahrhundert wurde Baccara aus Europa nach Südamerika gebracht und später in die USA aber das spiel erlangte nicht so viel Popularität wie in Europa. Auf Kuba wurde das Spiel verändert und bekam den Namen Punto Banco (auch amerikanisches Baccara). Im europäischen Baccara hat der Spieler die Möglichkeit gegen andere Spieler zu spielen und der Casino Prozent (wie das Rake im Poker), während im amerikanischen Baccara die Spieler nur gegen das Casino wetten.

Baccara ist ein simples Spiel, gleichzeitig gibt es großartige Gewinnchancen, und es macht Casinospielern viel Spaß. Die Spieler brauchen keine besonderen Techniken und basiert hauptsächlich auf Glück. Abgesehen vom Glück kannst du deine Chancen etwas erhöhen indem du Baccarastrategien benutzt, die dir helfen besser zu spielen. Wirf einen Blick auf unsere Baccara Strategie.


Tags: baccara geschichte , baccara



  Mehr auf das Thema