Startseite | BLACKJACK | BLACKJACK GESCHICHTE

BLACKJACK GESCHICHTE

Blackjack Geschichte. Die Nachforschungen können immer noch nicht genau die genauen Ursprünge von BlackJack bestimmen. Man behauptet es stammt aus einem Spiel namens „Vingt-et-un“ welches im 17ten Jahrhundert in französischen Casinos auftauchte. „Vingt-et-un“ ist französisch und bedeutet „21“. Obwohl es BlackJack ähnelt und das Hauptziel darin besteht 21 zu erreichen, sind seine Regeln nicht ganz dieselben. In „Vingt-et-un“ kann nur der Dealer vedoppeln und der Spieler musste nach jeder Runde setzen.

Eine weitere Theorie besagt, dass BlackJack aus einem spanischen Spiel stammt, namens „Veintiuna“ was auf spanisch „21“ bedeutet. Die erste Geschriebene Referenz wurde in „Novelas Ejemplares“ gefunden, ein Buch welches von Miguel de Cervantes geschrieben wurde, der selber ein Zocker war. Das Ziel von „Veintiuna“ war es 21 Punkte zu erreichen ohne zu busten und, wie im modernen BlackJack, wurde das Ass entweder als 1 oder 11 gewertet.

Als BlackJack nach Nordamerika gebracht wurde, wurde es schnell populär, da es keine Gesetze gab, die gegen das Zocken in den USA damals vorgingen. Viele professionelle Spieler fingen an nach Nordamerika zu gehen um BlackJack zu spielen und bald, am Anfang des 19ten Jahrhunderts, verbot die US Regierung das Zocken. Das Spiel wurde im Untergrund gespielt und wurde immer populärer. 1931 wurde in Nevada das Zocken legalisiert und Las Vegas wurde der weltberühmteste Zockerort, während BlackJack eines der populärsten Kartenspiele wurde.

BlackJack ist eins der wenigen Casinospiele die es dir erlauben in einem signifikanten Weg, deine Gewinnchancen drastisch zu erhöhen indem man BlackJack Strategien benutzt. Wirf einen Blick auf unsere Basis BlackJack Strategie (für Anfänger), Mittlere BlackJack Strategie (erfahrene Spieler) and Fortgeschrittene BlackJack Strategie (Karten zählen beim BlackJack).


Tags: blackjack , blackjack geschichte



  Mehr auf das Thema