Startseite | Nachrichten | Deutsches Pokerturnier Ausgeraubt

Deutsches Pokerturnier Ausgeraubt

Ein Pokerturnier, welches in Berlin stattfand wurde tagsüber von vier, mit Waffen und einer Machete, bewaffneten Männern ausgeraubt. Die Räuber, die sich mit Motorradmasken verschleiert hatten, brachen in das Grand Hyatt Hotel ein und stahlen mehr als 250,000€. Einer der Sicherheitsangestellten wurde verletzt während des Überfalls als er die Räuber dazu bringen wollte eine Tasche voller Geld liegen zu lassen.

 

Es wurde berichtet, dass einer der Kriminellen keine Handschuhe getragen hat und es der Polizei möglich war Fingerabdrücke sicherzustellen. Bei den Einbrechern handelt es sich, laut Polizeibericht, nicht um Profis.


Tags: Deutsches Pokerturnier , Grand Hyatt Hotel


  Mehr auf das Thema